Landesnetzwerk

SCHLAU-Gruppen
vor Ort

Rückblick auf den IDAHOBIT 2022

Vorab zum Bild: Vielen Dank an alle Teamer*innen und befreundeten Personen, die bei der Planung und Durchführung des Infostandes beteiligt waren! (Auch natürlich diejenigen, die nicht auf dem Bild zu sehen sind <3)

In diesem kleinen Beitrag möchte ich (Lucas, links auf dem Bild) den IDAHOBIT 2022 rekapitulieren und gleichzeitig unseren Leser*innen davon berichten:

Im Rahmen des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi- und Trans*phobie (International Day against Homo-, Bi– and Trans*phobia) stellten wir einen Pavillon auf dem Siegburger Marktplatz auf. Mit Infomaterial und einer Buttonmaschine ausgestattet, machten wir auf Queerness/LGBTQIA+ allgemein, queere Angebote im Rhein-Sieg-Kreis und unsere queere Bildungsarbeit aufmerksam. 

Wir traten mit vielen Personen in das Gespräch: Sei es an dem Workshopangebot interessierte Lehrkräfte, Eltern, Jugendliche oder auch der Bürgermeister der Kreisstadt Siegburg, Stefan Rosemann.

Es hat uns gefreut zu sehen, wie kaum eine Person negativ auf unser Auftreten reagiert hat. Aber alleine schon, dass es doch an einer Stelle zu einer kurzfristigen verbalen Auseinandersetzung kam und wir uns darüber überhaupt Gedanken machen mussten, sagt doch schon viel aus – Queere/LGBTQIA+-Menschen treffen immer noch häufig auf Ablehnung und Diskriminierung.

Wir möchten verdeutlichen, dass queere Bildung an Schulen kaum auftritt, queere Menschenrechts- und Antidiskriminierungsprojekte wie SCHLAU Rhein-Sieg unterfinanziert und unterrepräsentiert sind und wie viele Schritte wir noch als Gemeinschaft gehen müssen, um wahre Vielfalt und Akzeptanz feiern zu können.

Ich denke, dass ich hier für mich und mein Team rede, indem ich anmerke, dass solche erfolgreichen Veranstaltungen auch immer die Moral erhöhen und uns verdeutlichen, weshalb unsere Arbeit so wichtig ist. Wir arbeiten daran, dass Gesellschaft und Politik das ebenfalls immer weiter erkennen.

„Love is Love“ ist also nicht unser einziges Statement, welches wir an dem Tag gesetzt haben.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Empfänger: Aidshilfe Rhein-Sieg e. V.

IBAN: DE06 3705 0299 0002 1164 57

BIC: COKSDE33XXX

Verwendungszweck: SCHLAU Rhein-Sieg